Schaltflaeche fuer Normale Schrift Schaltflaeche fuer grosse Schrift Schaltflaeche fuer Sehr grosse Schrift
 

Klosterkirche Altfriedland

Foto: Dieter Arndt

Zwischen 1270 und 1280 wurde das Gotteshaus als Kirche des Klosters der Zisterzienserinnen zu Friedland erbaut. Nach Schließung des Klosters in der Mitte des 16. Jh. stand sie 200 Jahre leer. Die Kanzel ist barock, das Deckengemälde stammt aus dem Jahre 1938 und die Orgel wurde 1954 von Alexander Schuke aus Potsdam gebaut. Am Ostgiebel der Kirche ist ein Abriss der Geschichte weithin lesbar angebracht. Ein Förderverein hat sich 2010 für die Restaurierung der Klosterkirche gegründet.

Fischerstr.
15320 Neuhardenberg OT Altfriedland

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.klosterkirche-altfriedland.de