Schaltflaeche fuer Normale Schrift Schaltflaeche fuer grosse Schrift Schaltflaeche fuer Sehr grosse Schrift
 

Wanderungen. Künstlerische Entdeckungen auf den Spuren von Theodor Fontane

22.08.2019 um 18:00 Uhr

Vor knapp 200 Jahren – am 30. Dezember 1819 – wurde Theodor Fontane in Neuruppin geboren: Zunächst als Apotheker tätig, arbeitete er seit seinem 30. Lebensjahr als freier Schriftsteller. In Brandenburg wurde er vor allem durch seine „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ bekannt – eine Sammlung von zwischen 1862 und 1889 entstandenen Reisebeschreibungen, die ein detailliertes und vielschichtiges Bild Brandenburgs im 19. Jahrhundert zeichnen.

 

Es stellt sich die Frage: Was würde Theodor Fontane heute – im 21. Jahrhundert – auf seinem Weg durch  Brandenburg – durch das Oderland, das Havelland, die Grafschaft Ruppin und das Spreeland – sehen? Welche Landschaftsbilder, welche Dorf- und Stadtlandschaften würden sich ihm heute zeigen? Und wie würde er sie für eine Leserschaft der Gegenwart beschreiben?

 

Die Schriftsteller Thomas Hettche, Ingo Schulze und Judith Zander werden die Wege Fontanes im Juni und Juli 2019 neu gehen und die von Fontane beschriebenen Orte neu besichtigen und kennenlernen: Drei literarische Residencies in drei Pfarrhäusern bzw. Gemeinden im Oderland, Havelland und Ruppiner Land sind Ausgangspunkte für drei neue Wanderungen durch die Mark Brandenburg – und drei neue literarische Beschreibungen. Ihre Eindrücke über Brandenburg werden sie uns in Lesungen in Sacrow, Neuhardenberg und Rheinsberg vorstellen.

 

 

 

Wanderungen_und_Lesungen

 

Veranstaltungsort

Schinkel-Kirche Neuhardenberg

Telefon (033476) 250

www.schinkel-kirche.de