Schaltflaeche fuer Normale Schrift Schaltflaeche fuer grosse Schrift Schaltflaeche fuer Sehr grosse Schrift
 

Tatort Neuhardenberg Die Panne

22.06.2019 um 17:00 Uhr

eine noch mögliche Geschichte

von Friedrich Dürrenmatt

gelesen von Martin Brambach

 

eingerichtet von
Gerhard Ahrens

 

Der Handlungsreisende Alfredo Trapp steckt in einem Dorf wegen einer Autopanne fest. Der pensionierte Richter Wucht lädt ihn in sein Haus ein, besteht aber darauf, dass Trapp an einem Abendessen teilnimmt, zu dem er einige Freunde eingeladen hat: Zorn, den ehemaligen Staatsanwalt, Kummer, den früheren Advokaten, und Pilet, den ausgedienten Henker. Während des opulenten Mahls überreden die vier älteren Herren Trapp, an ihrem allabendlichen Spiel der „privaten Justiz“ mitzuwirken, wobei jeder von ihnen seine berufsgemäße Rolle einnimmt. Und so bleibt für Trapp in dem nun anstehenden Prozess die Rolle des Angeklagten. Trapp, der überzeugt ist, dass er sich nichts vorzuwerfen hat, wird in eine Verhörsituation verwickelt, bei der er allmählich selbst zur Überzeugung kommt, dass er womöglich für den Tod eines Menschen verantwortlich ist. Die Grenzen zwischen Spiel und Realität beginnen zu verschwimmen.

 

Gelesen von Martin Brambach, einem der profiliertesten TV- und Fernseh-Schauspieler, kreist Die Panne um das Thema Gerechtigkeit, das sich durch die Werke Friedrich Dürrenmatts zieht.

 

Die Panne befasst sich aber nicht nur mit diesem großen philosophischen Begriff, sondern schwelgt auch in der Schilderung eines opulenten Mahls. Grund genug für den Küchenchef von Schloss Neuhardenberg, im Anschluss an die Lesung ein korrespondierendes Dinner in der Orangerie anzubieten. Weitere Informationen auf schlossneuhardenberg.de

 

Lesung

Sa, 22. 6., 17 Uhr

Großer Saal

 

Eintritt

€ 16,- / ermäßigt € 12,-

 

Dinner nach der Lesung, Orangerie

3-Gang-Menu € 35,- pro Person

zzgl. Getränke oder im Rahmen

des Tatort-Arrangements (S. 124)

 

präsentiert vom

Tagesspiegel

 

 

Eintrittskarten erhalten Sie telefonisch unter 033476-600750 (täglich 10-18 Uhr)

 

 
 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Stiftung Schloss Neuhardenberg

Schinkelplatz
15320 Neuhardenberg

Telefon (033476) 6000 (Hotel)
Telefon (033476) 600750 (Kartenreservierung)

E-Mail E-Mail:
www.schlossneuhardenberg.de