Schaltflaeche fuer Normale Schrift Schaltflaeche fuer grosse Schrift Schaltflaeche fuer Sehr grosse Schrift
 

Axel Prahl & Das Inselorchester

21.06.2020 um 19:00 Uhr

Axel Prahl, Gesang, Gitarren

Danny Dziuk, Keyboards, Background-Gesang,

Arrangements, musikalische Leitung

Sylvia Eulitz, Cello

Christiane Silber, Viola, Background-Gesang

Rainer Korf, Violine

Nicolai Ziel, Schlagzeug, Percussion

Johannes Feige, Gitarren, Background-Gesang

Tom Baumgarte, Bässe, Background-Gesang

Thomas Keller, Saxophon, Klarinette, Flöte

Jörg Mischke, Keyboards, Akkordeon, Orgel, Background-Gesang

 

Als Hauptkommissar Frank Thiel wurde Axel Prahl einem Millionenpublikum bekannt; inzwischen ist er in den unterschiedlichsten TV- und Kinoproduktionen zu sehen und muss längst nicht mehr beweisen, dass er ein äußerst vielseitiger Schauspieler ist, der nicht auf ein Rollenfach festgelegt werden kann. Vielleicht kommt man dem Menschen Axel Prahl am nächsten, wenn man ihn als Musiker erlebt. Beim Singen auf der Bühne ist er, wie ZDF-Aspekte es ausdrückte, „in der Rolle seines Lebens“.

 

Denn Axel Prahl ist nicht ein Schauspieler, der nebenbei ein wenig auf die Musik

gekommen ist. Er ist Musiker schon seit seiner Kindheit, seine Lieder sind nicht

nur der eigenen Feder, sondern auch dem eigenen Erleben entsprungen. Er räsoniert

und randaliert, säuselt und seufzt, ist bissig und liebevoll, rührt und verführt, ist authentisch, bodenständig, erdig, mit Witz und Lust am Musizieren. Hier ist einer ganz bei sich und dem, was er tut – ehrlich und geradeaus. Das schließt freilich nicht aus, dass manchmal, zwischen den Liedern, beim Musiker der Schauspieler durchdringt, der mit launigen Moderationen und Persiflagen auf bekannte Showgrößen den Abend würzt.

 

Sein Inselorchester ist eine aus exzellenten Musikern der deutschen Rock-, Jazz- und Klassikszene bestehende Band, die mit Streichern, Drums, Bass, E-Gitarre,

Hammondorgel und E-Piano gehörig Druck machen kann. Allen voran Danny Dziuk, der mit Songs und Songtexten schon den Erfolg von Annett Louisan und Stoppok befördert hat.

 

Konzert

So, 21. 6., 19 Uhr

Schlosspark Open Air

 

Eintritt

€ 36,- / ermäßigt

und NHB-Card € 28,-

 

präsentiert von der

Märkischen Oderzeitung

und tip Berlin

 

 

Der Kartenvorverkauf für die

Veranstaltungen beginnt am

26. Februar 2020 um 10 Uhr.

 

Eintrittskarten im Vorverkauf erhalten Sie telefonisch unter 033476 600 750 (täglich 10-18 Uhr), via Online-Buchung über schlossneuhardenberg.de, an den Vorverkaufsstellen von ticketmaster und an der Rezeption von Hotel Schloss Neuhardenberg.

 
 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Stiftung Schloss Neuhardenberg

Schinkelplatz
15320 Neuhardenberg

Telefon (033476) 6000 (Hotel)
Telefon (033476) 600750 (Kartenreservierung)

E-Mail E-Mail:
www.schlossneuhardenberg.de