Schaltflaeche fuer Normale Schrift Schaltflaeche fuer grosse Schrift Schaltflaeche fuer Sehr grosse Schrift

10 Jahre deutsch-polnische Partnerschaft

27.06.2017

Lebendige deutsch-polnische Kita-Freundschaft 

 

Am 02.06.2017 machten sich 14 Vorschulzwerge aus der Kita “Haus der kleinen Zwerge“ aus Gusow-Platkow mit ihrer Leiterin, Frau Orseszki , ihren zwei Erzieherinnen, Frau Hanisch und Frau Schütz und der Dolmetscherin Frau Freihoff, auf den Weg nach Mysliborz.

Wir folgten einer Einladung der polnischen Partner-Kita „„ Misia Uszatka „, aus Anlass des

10-jährigen Bestehens unserer deutsch-polnischen Kita-Partnerschaft.

 Unser  Gepäck fiel bei diesem Besuch etwas größer aus, denn wir übernachteten in Polen.

Mit einem Kleinbus von „Rosis Busreisen“ und zwei Privat-PKW´s waren wir gegen Mittag in Mysliborz und wurden, wie immer, herzlichst begrüßt.

Die polnischen Kita-Kinder hatten ein ganz tolles, buntes Programm für uns vorbereitet.

Ein Lied und ein Gedicht präsentierten sie sogar in deutscher Sprache!

Der Begrüßungsraum war festlich mit deutsch-polnischen Fahnen und großen Erinnerungsfotos unserer vergangenen Besuche geschmückt.

Feierlich wurden beiderseits Gastgeschenke ausgetauscht.

Bei einem gemeinsamen Abschlusstanz, wo sich alle an den Händen hielten, kamen sich alle Gastgeber- und Gastkinder sowie die polnischen und deutschen Erzieherinnen schon viel näher.

Nach einem ausgiebigen Mittagessen ging es zu Fuß durch die Stadt zu einem idyllisch gelegenen See, der mit seinem schönen Strand, seiner außergewöhnlichen Steganlage und einer angrenzenden, kleinen Insel zum gemütlichen Verweilen einlud.

In der Kita angekommen, erwartete uns auf dem Spielplatz ein leckeres Büfett mit frischem Obst, Kuchen, Getränken und für jeden ein Eis.

Nun wurde die Zeit schon von jedem genutzt zum Aufbau der Nachtlager. Die polnischen Kinder, ihre Erzieherinnen und wir stellten  viele Liegen und Matten in den großen Gruppenräumen der Kita auf.

Großen Appetit vor dem Abendessen holten sich alle Kinder gemeinsam noch beim ausgelassenen Spielen und Toben auf dem Spielplatz, der mit seinem großen Trampolin, einem Karussell, verschiedenen Schaukeln, vielen Fahrzeugen und einer bunten Hüpfburg viel an Bewegung zu bieten hatte.

Das Abendessen war inzwischen vorbereitet.

Alle Kinder und Erwachsenen konnten sich eine Bratwurst auf einen langen Stock aufspießen und sie über dem offenen Feuer selbst knusprig braten.

Mit Tost, Ketchup und frischem Obst und Gemüse ließen wir es uns alle schmecken.

Bei Einbruch der Dunkelheit ging es abenteuerlich weiter zu einer nächtlichen Schnitzeljagd  durch die Stadt. Eine polnische Erzieherin verlas in beiden Sprachen einen Brief, in welchem verschiedene Aufgaben aufgeschrieben waren für alle Kinder, um einen versteckten Schatz zu finden.

Mit Bravur wurden alle Aufgaben an den einzelnen Stationen erfüllt und schließlich wurde der Schatz gefunden und mit in die Kita genommen.

Bevor es jedoch zur Nachtruhe ging, konnten noch auf dem Spielplatz, in der Dunkelheit, mit Taschenlampen, versteckte Lutscher gesucht werden.

Es bot sich ein lustiges Bild, als würden viele kleine Glühwürmchen, emsig suchend, durcheinander laufen!

Nun wurde es Zeit zur Nachtruhe!

Am nächsten Morgen wurden wir mit einem leckeren Frühstück verwöhnt, bevor wir uns wieder auf die Heimreise machten.

Wir verabschiedeten uns mit einem herzlichen und lauten „Dankeschön“ und sprachen den polnischen Kindern und ihren Erzieherinnen eine Einladung aus, uns im Herbst wieder zu besuchen.

Voller schöner Eindrücke wurden unsere Zwerge wieder von ihren Eltern vor unserer Kita in Empfang genommen.

Ein großes Dankeschön richten wir noch einmal an Frau Freihoff, die uns eine reibungslose Verständigung gewährleistete und an das Busunternehmen „Rosi´s Busreisen“ .

 

     Lissy Schütz

    -Erzieherin-